Das Forum befasst sich mit dem Thema posttraumatische Belastungsstörung, ein Selbshilfeforum für Betroffene und Interessierte, die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten.
 
StartseiteForenregelnPortalPartnerFAQSuchenLoginAnmeldenImpressum


Achtung: Wir sind umgezogen nach: http://ptbs-forum.de


Herzlich willkommen im alten PTBS-Forum
Gast


Bitte beachtet die ergänzenden neuen Forenregeln, die Forenphilosophie
und die Änderungen bei den Lese- & Schreibrechten.
Diese sind nun deutlicher als zuvor in den Forenbeschreibungen hervorgehoben.



Teilen | 
 

 Traumata werden an nächste Generation Übertragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast




BeitragThema: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Sa 7 Jul 2012 - 10:34

http://www.psychotherapiepraxis.at/pt-blog/tag/posttraumatische-belastungsstorung/


Hier der dazu gehörige Link ich finde diese Seite generell sehr interessant.

Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Sa 7 Jul 2012 - 20:49

Es ist schon länger bekannt, daß PTBS sich innerhalb von Generationen weiterträgt.
Damals beruhten die Studien auf Überlebende des Holocaust Opfer und deren Angehörigen.Man fand heraus, daß sich die Ohnmacht aufgrund des Erlebten einfach in den nachkommenden Generation auch zeigte, da diese Erlebnisse so tief ins Seelenleben eingegraben waren, daß die Grundvertrautheit die jeder braucht einfach nicht mehr vorhanden war und man dies auch nicht an seine eigenen Kindern weitergeben konnte.War indem Fall also eher im zwischenmenschlichen Bereich...

Die biologische Weitergabe stand auch schon länger im Verdacht, da der Embryo den gleichen Stresshormonen ausgesetzt ist wie die Mutter wie im Artikel.Und wenn das Kind auf der Welt ist, kommen wohl die zwischenmenschlichen Verhaltensweisen auch noch zu und prägen.

In meiner Familie haben wir mütterlicherseits 3 Generationen mit 'nem Trauma...sowas wird leider oft weitergegeben, bzw. die Anfälligkeit steigt für sowas sobald eine Generation betroffen ist, daß weitere Generationen hierfür aufgrund von nicht genügend vermitteltem Grundvertrauen/Resourcen selber an einem Trauma erkranken können, gerade wenn weitere Umstände schlecht sind und das auch noch begünstigen.

Schon erschreckend...

_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 4:50

... gibt es so studien auch zum täterverhalten??? ... und was an focussierungen, methoden, hintergründe und auswahlkriterien dort vererbt wird??? ...
also wenn man mal vom holocaust anfängt zu forschen an den opfern und deren nachkommen, ... gibt es da z.b. auch ergebnisse zu den tätern und deren nachkommenschaft?? ... ne? ... hm!!
da sind die embryonen doch auch den kalten hass- und verachtungs-hormonen und dem gedankengut der eltern ausgesetzt! ... das muss doch wieder täter und menschenverachter nach sich ziehen!
... so, wie dann sicher auch alle arbeitslosen nur arbeitslose kinder hervorbringen, die schon im mutterleib perspektivlosigkeit erleben! ...

... hej, ... das ist doch alles so dahergemachter statistik-kram!

... ist doch klar, dass afrikaner dunkelhäutige kinder bekommen!! ... na toll!!! ... und ur-europäer haben große nasen!

und doch ist jeder einzelne ein stück weit ein "individuum" und selbstbestimmt ... und nicht nur eine reproduktion von einem gemixtem zellhaufen mit chemisch vorprogrammiertem zufallsschicksal!

allenfalls wissenschaftlich interessant aber ich entdecke keine kluge oder umfassende weisheit in solchen studien!!

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 6:33

Normalerweise halte ich auch wenig von Studien, aber muß dabei immer bedenken, daß es auch einige sinnige und gute Studien gibt.Natürlich werden Streßhormone allein nicht dazu führen, daß ein Kind nun völlig "verkommt" oder "hilflos erkrankt", aber die weisen auf eine gewisse Grundlage, die ein Risiko/Anlage erhöhen können für etwas, kommen dann noch äußerlich ungünstige Verhältnisse zu - was oft so ist - ist das Risiko schon deutlich höher und fällt auf.Nicht jedes Kind ist deswegen betroffen, aber deutlich mehr als sonst.

Und was Täter angeht gibt es wohl ähnliche Studien zur Erziehiung, damit möchte man nichts rechtfertigen oder entschuldigen, sondern nur nachvollziehen...
Man ist deswegen auch nicht hilflos seinen Genen oder Hormonen und Erziehung ausgeliefert, man kann dennoch ein glückliches Leben führen trotz schlechter Umstände.
Trotz Opfersein kann man später auch glücklich und gesund noch leben, das ist zwar ein langer Weg aber nicht unmöglich; letztendlich entscheidet man aber selbst noch wie man sein Leben gestaltet, das gehört nunmal dann dazu selbst Verantwortung zu übernehmen und diese Gabe haben wir glücklicherweise alle in uns.Auch Täter können sich umentscheiden und einen anderen Weg wählen...

Lange Rede, kurzer Sinn...spannden sind solche Forschungen sicherlich, aber man darf hierbei nie aus den Augen lassen, daß zu alldem immer noch die eigenen Perslönichkeit den Lebensweg prägt zum Schluß.Forschung allein ist immer ein Stück Theorie, die vernünftig geführt und ausgelegt sicherlich einiges hilfreicher macht und uns alle einen Einblick in Verborgenen Dinge gibt, um zu verstehen.


_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 7:25

... manche nennen es "erbschuld" ... das was ein jeder auf seine art oder von seinem erbe zu tragen hat!
.... was auch immer es so alles zu erben gibt!

und ich sag ja auch, wissenschaftlich interessant ist das schon, aber eben nicht umfassend genug gestaltet, als das es alleinig für sich wahr wäre ... so wie man das dann auffassen soll/will/kann/möchte!
... mir fehlt in solchen studien der gegenbeweis! ... damit meine ich nicht die ausnahmen, die die regel bestätigen!! (mal so ganz mathematisch betrachtet, wenn man schon mal in der wissenschaft ist!)

bin/denke oftmals zu differenziert für diese welt, ich weiß!! ... aber allemal mathematisch begabt genug, dass eine solche rechnung mir nicht geheuer erscheint!
... da brauch man nur mal so überschlagen, ... und im reinen überschlagen bin ich mehr als gut!!! ... hehehe!! ...
man kann auch mal ne generation überschlagen, fällt mir dazu noch ein!! ... und wenn nicht? ... dann hat man immer noch möglichkeiten, ... sein leben so zu gestalten ... wie diese es zulassen!
... hauptsache ist doch, man ist oder kommt mit sich selbst ins reine, ... damit man sich gut leiden kann, mit allem was einem mit auf den weg gegeben ist oder welchen weg man damit einschlägt! ... ob andre das bewerten mögen, bleibt ja dem einzelnen überlassen!

es soll nen forscher geben, der sogar ein gen, ... bzw ein enzym oder protein für die gläubigkeit gefunden hat! ... das will doch heissen, sogar der glaube an gott ist vererbbar!
... wieso sollte dann nicht auch der augenaufschlag vererbbar sein, der einen passiven täter zum aktiven täter macht??? ... klar!!! ... aber wem wurde was in dem spiel mit auf den weg gegeben?? ... und wie das???

verstehst du?? ...

... stresshormone im opfer sind nicht der anlass für weitere opfer!!! ...

das sehe ich halt tatsächlich anders! ... ganz anders!!

schon mal was von täterlobby gehört/gelesen? .
.. mir erschliessen sich da die gegenbeweise für ganz andere schlüsse, die es zu ziehen gilt!
aber das ist natürlich nur meine sichtweise!! ... von der ich allerdings immer weniger bereit bin abzurücken, je länger ich das spielchen so klar vor augen habe!

liebe grüsse


_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast




BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 9:00

Nun mal halblang, dieses Thema wurde vor langer zeit schon mal hinterfragt durch zufall habe ich jenen artikel wiedergefunden!

Und hier zur information eingestellt..
nicht das ihr euch das kloppen bekommt... nur so vorab.. hihihi

aber ob man mit einer schw, chr ptbs überhaupt gesund wird wage ich mal zu bezweifeln...

man kann sich das leben lebenswert gestalten aber gesund.. mmmh
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 9:38

... sag ich ja!! ... äh ... hinterfrag ich ja!!

wird die menschheit in dieser welt denn jemals "normal ticken"??? ... und wenn ja; .... wer???


lg

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast




BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 9:49

was ist normal. wer legt die norm fest das ist schwierig..

mit ptbs fällst ja schon aus der norm somit... schwierig das mim normal

im gegenzug finde ich es tritzdem erschreckend das meine probleme vererbbar sind das find i nüt gut
Nach oben Nach unten
Karenina
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.08.11

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 469


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 10:48

Hallo

Ich hab den Artikel jetzt nur überflogen, und naja, ein bissl polemisch ist der schon..
(vor allem der letzte Satz)


Es wird ja nicht das Trauma an sich vererbt sondern lediglich gewisse Anlagen und Voraussetzungen, wie geringere Stresstoleranz, höhere Anfälligkeit etc.
Außerdem ist ja, wenn ich das richtig mitbekommen habe, von Frauen die Rede, die während des Einsturzes schwanger waren - die also schwanger das Trauma erlebt haben (oder hab ich was überlesen?). Daraus jetzt den Schluss zu ziehen, dass die PTBS vererbbar ist, finde ich schon sehr gewagt - und eben vor allem den Satz, dass diese Kinder das auch wieder weitervererben würden..
Es ist ja schon ein Unterschied, ob man schwanger ein Trauma erlebt, oder eine PTBS hat und schwanger wird - vielleicht bereits nach einiger Zeit Therapie.

Dass so gewisse Anlagen vererbt werden, kann ich mir schon auch vorstellen; aber das Trauma an sich? Dann müssten doch etliche Menschen mit PTBS herumrennen, die eigentlich gar kein Trauma haben..

Seltsamer Ansatz..

Liebe Grüße
Karenina
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 11:38

... und was überhaupt fällt aus der norm??? ... wenn doch eine norm nicht festzulegen ist?? ...

was ist denn ptbs für den einzelnen? ... und was davon ist erblich? ... alles was ich esse, trinke, erlebe und atme, wird sich in den genen meiner kinder wiederspiegeln! ... und was sie essen, trinken, erleben und atmen auch! ... so wie noch der hauch des vaters in jedem kinde steckt!!
ich finde so erbsünde-geschichten auch müßig und eher befremdlich! ... denn sie suggerieren z.b. auch dass alle kinder einer elternschaft gleicht tickend geboren sind! ... oder dass menschen nur unabänderliche zusammenfassungen von chemischen abläufen sind!! ... und das stimmt einfach nicht ...
ich kann ja verstehen, wenn jemand der sich kinder wünscht sich auch gedanken über eventuelle erbschäden macht! ...
... aber zum einen gibt es nur wenige erbkrankheiten, die eine geplante kinderlosigkeit verständlich machen würden, und zum anderen sollte man sich vor pauschalisierungen und einseitigen beschwörungen in acht nehmen, um wirklich eine freie sicht auf das thema zu bekommen! ... und nicht solche "feststell-sätze" wie diese überschrift in den raum zu stellen, die so genommen einfach nicht stimmen!
... traumata werden nicht an die nächste generation übertragen ...
skepsis und misstrauen schon eher!
... vor allem wenn man so skeptisch zum eigenen kind steht!

lg

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 20:21

Genau das, was Karenina schreibt " Es wird ja nicht das Trauma an sich vererbt sondern lediglich gewisse Anlagen und Voraussetzungen, wie geringere Stresstoleranz, höhere Anfälligkeit etc." meinte ich.

Ganz ehrlich ohne Forschung wären wir nicht da, wo wir heute sind und auch da gibt es sicherlich auch Sackgassen, bzw. übertreibt die Presse oft.Und wie ich schon meinte und Du selbst auch, wir sind nicht nur unsere Gene, darf aber auch nicht vergessen daß es gewisse Grundlagen gibt, die man im Leben auf den Weg mitbekommt und Gene allein machen keinen besseren oder schlechteren Menschen aus einem, dazu gehört noch mehr...desweiteren wissen wir heute auch, daß sich Gene auch spontan verändern können beim Erwachsenen sogar.

Letzendlich entscheidet der Mensch sich noch für den Weg, den er im Leben wählt...egal welchen Hintergrund er hat, dennoch prägen uns einige Dinge, die wir mitbekommen haben.Und mit so Forschung will man auch keinen Täter entschuldigen, sondern eher die Frage klären, wieso sich etwas so verhält...so habe ich das immer verstanden.

Bei mir in der Familie haben wir ja auch nicht über 3 Generationen das gleiche Trauma vererbt bekommen, sondern nur die Grundlagen und ein erhöhtes Risiko, hinzu kamen dann noch äußerst ungünstige Umstände von außen und schon war das Trauma einfach die Folge.Und ich bin froh, daß es Erklärungen hierzu gab seitends der Forschung, das hat mich vieles verstehen lassen und damit auch ein Grundstein für meine Heilung gelegt.Ich entschuldige damit sicherlich niemanden von seiner Verantwortung...das ist dann ein anderes Thema.

Soviel von mir dazu.



_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   So 8 Jul 2012 - 20:51

... das thema an sich ist ja nicht unrichtig und sogar hochphilosophisch! ... aber ich sehe das lieber allumfassender und gar nicht gerne reduziert auf traumatá und ptbs-erkrankte menschen! ... denn wie ich in dem andren reduze-thema schon angemerkt habe, ... ist diese welt ein einziges katatrophen- und kriegstrauma! ... und es ist müssig, sich so zu reduzieren auf die äusseren umstände in bezug auf eine ptbs!
man kann auch alles implodieren lassen! ... wenn ich z.b. diabetis habe, werde ich auch damit nicht meine ganze seele, meine familien und ernährungsgeschichte oder genetik darauf reduzieren, was eine bauchspeicheldrüse kaputt macht nach äusserem anschein! ... dann lebt man danach, ... eben anders und angewiesen auf hilfen, ... aber könnte auch das vererben, ... sowie eine ausgeprägte kurzsichtigkeit oder die schilddrüsenerkrankung!

ich frag mich in dem thema mal wieder, worum es eigentlich geht?? ... was soll denn hier festgestellt werden??
... ein naturgesetz?? ... hohe weltphillosophie? ... wissenschaft?? ...
oder soll der focus des ganzen spektrums sich auf die schicksalhaftigkeit des eigenen lebens an sich reduzieren, um sich eigener ängste und lebensfragen nicht stellen zu müssen? ... bzw darin .... eine entscheidung zu solchen lebensfragen nicht verantworten zu wollen? ...

wer ausschließlich nix vererben will, was unschön ist, ... der sollte lieber keine kinder bekommen! denn der mensch ist und war noch nie perfekt, so wie das leben selbst es auch nicht ist oder jemals war!
und wer selbst sein komplettes erbe oder erbgut in die tonne kloppt, ... weils ne menge bekloppte familienmitglieder gibt, ... ja dem ist nicht wirklich zu helfen, denke ich!

wir sind doch nicht unsterblich!! ... und werden das auch nicht werden! ... aber wer überlebt hat schon einmal gewonnen! ...

wird das auch vererbt???

oh, ... ja .... schön!!!


_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Mo 9 Jul 2012 - 2:34

Keine Ahnung, warum Du Dich am Thema so aufreibst...der link galt einfach einer Infoquelle, auch wenn sie indem Fall einseitig ist und mit Sicherheit nur eine Facette beleuchtet*achselzuck

Ich selbst bin für jede Info dankbar und finde sowas immer spannend zu lesen.

_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Mo 9 Jul 2012 - 5:28

... klar, ... kann jeder alles für sich klar bekommen, ... klar!! ... logisch! ... dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin!!

ist ja mit jedem thema so, dass das jeder für sich allein analysiert aus den vorhandenen infos!

wir können natürlich zeitung lesen und überschriften in nem raum stehen lassen, bis einer sich selbst ne lange nase macht!!

ist auch lustig!! ... humor ist echt ne tolle sache!

macht ja auch sinn!!

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Mo 9 Jul 2012 - 5:57

Ganz ehrlich, irgendwie fühlst Du Dich offenbar aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen angegriffen?!

Des wegen muß man nicht ironsich und damit auch ein Stück beleidigend werden, wenn Dich irgendwas an meinen Äußerungen persönlich beleidigt hat, kann man das auch anders äußern.


_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Mo 9 Jul 2012 - 9:49

confused ... keine ahnung, was du grad meinst!! ... und wer sich angegriffen fühlt???

kann ich auch nicht nachvollziehen!! ... humorlos macht nämlich grad keinen sinn!!

sorry, abba ich weiß nicht ... wie und auf welchen zeh ich da bei dir getreten bin!!

lg

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Mo 9 Jul 2012 - 20:07

autschi schrieb:
... klar, ... kann jeder alles für sich klar bekommen, ... klar!! ... logisch! ... dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin!!

ist ja mit jedem thema so, dass das jeder für sich allein analysiert aus den vorhandenen infos!

wir können natürlich zeitung lesen und überschriften in nem raum stehen lassen, bis einer sich selbst ne lange nase macht!!

ist auch lustig!! ... humor ist echt ne tolle sache!

macht ja auch sinn!!

Dieser Beitrag von Dir vermittelte ziemlich viel Ironie und Sarkasmus in meinen Augen, vor allem der vorletzte Satz und wirkte einfach als ob Du einiges viel zu persönlich nimmst, bzw. Dich angegriffen fühlst.Wovon auch immer...achzelzuck und mit so Aussagen nix anfangen kann.

Bevor es zu den Diskussionen wird, bei denen man später nicht mehr weiß worum es überhaupt noch geht, sag ich nix mehr zu.


_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
blackBox
Moderator

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 06.07.11

Männlich

Geburtstag : 02.11.76

Alter : 41 Sternzeichen : Skorpion

Anzahl der Beiträge : 2370


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Mo 9 Jul 2012 - 21:24

Weißte autschi, Du denkst sehr oft über mehrere Ecken, was sehr verwirrend sein kann und kann ich dem oft genug einfach nicht folgen.

So wohl auch hier nicht...

_________________
In seinem Lächeln lag die Wärme eines ganzen Sommers.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Di 10 Jul 2012 - 1:57

... humor hat viele facetten! ... kann er haben! ... den kann man verstehen oder eben nicht!

wird sicher meist auch nur an nächste generationen vererbt!
... um auch beim thema zu landen!

andrerseits wäre ne reine aufzählung von möglichen "erbmöglichkeiten" auch langweilig, oder? ... Sleep
also kann man ja doch das thema schliessen, da es ne reine link-empfehlung ist, ... oder ... doch?? ... was dazu schreiben, wie man zum thema steht???
- na ... wozu?? - scratch

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast




BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Do 19 Jul 2012 - 6:17

Ich gebe zu, dass ich die meisten Beiträge nur überflogen habe, aber ich bin trotzdem so frech und gebe meine Meinung preis.

Meiner Meinung nach ist das Trauma an sich nicht vererbbar. Man kann vielleicht die sensible Seite vererben, die Vorsicht ect. aber wenn ein Kind Anzeichen eines Traumas zeigt, welches aber persönlich keins erlebt hat, aber eins der Eltern, dann kann das Verhalten des Kindes angeeignet worden sein.
Eltern sind Vorbilder und manche haben Überlebensstrategien entwickelt, welche ihnen zwar erlaubt irgendwie klar zu kommen, aber es nicht der Norm entspricht.
Kinder betrachten es, ohne sich dessen bewußt zu sein und können nicht unterscheiden was normal ist und was nicht und lernen somit Verhaltensweisen.
Ich weiß nicht ob es verständlich ist was ich schreibe. Ich habe ein wenig Probleme das zu beschreiben, wohl weil ich genau dieses Problem leider mit meinen Kindern habe.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Do 19 Jul 2012 - 9:22

... ja, ich denke, ..... wenn ich dich richtig verstanden habe, dann sehe ich das so wie du!

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
fauna
Ehren-Mitglied
Admin a.D.

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 03.07.10

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 8076

Allgemeine Bemerkung : Es geht nicht darum, keine Ängste mehr zu haben, sondern mich nicht mehr von ihnen beeindrucken zu lassen.

Arbeit/Hobbys : Arbeit: Verschiedenes / Hobbies: Skifahren, Klettern, Hochtouren, Landschaften geniessen bei Wanderungen, Radtouren, Schreiben. Träumen, Tanzen


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Di 24 Jul 2012 - 20:38

last dream schrieb:
Nun mal halblang, dieses Thema wurde vor langer zeit schon mal hinterfragt durch zufall habe ich jenen artikel wiedergefunden!

Und hier zur information eingestellt..
nicht das ihr euch das kloppen bekommt... nur so vorab.. hihihi

aber ob man mit einer schw, chr ptbs überhaupt gesund wird wage ich mal zu bezweifeln...

man kann sich das leben lebenswert gestalten aber gesund.. mmmh

Ich habe nur querbeet gelesen. Doch hier habe ich eine andere Meinung. Oft gibt es Krankheiten, die "unheilbar" scheinen. Und doch gibt es immer wieder Menschen, die daran gesunden. - Ganz gesund werden, körperlich ist das erwiesen. Ich habe sehr viel darüber gelesen und nachgeforscht. - Auch im psychischen Bereich gibt es das. Ich sehe mich selber als Beispiel. Damit meine ich nicht, dass sich jeder Mensch mit einer chronischen komplexen PTBS mit DIS ganz gesund werden wird oder werden kann. Doch ich glaube, dass ich ganz gesund geworden bin.

Liebe Grüsse, fauna

_________________
sunny

Es geht nicht darum, dass du keine Ängste hast,
sondern dass sie dich nicht mehr beeindrucken.

Urheber ist glaube ich J. und/oder K. Arko.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Sa 25 Aug 2012 - 19:52

... es ging ja um die generationenfrage, ....

ptbs vererbbar??? ... ne! .... nicht genetisch ..... nur kulturell!!! .... ja! .... kulturell erben die kinder unter umständen das trauma .... solange es nicht bearbeitet und geheilt ist .... kulturell ...

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
fauna
Ehren-Mitglied
Admin a.D.

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 03.07.10

Weiblich

Anzahl der Beiträge : 8076

Allgemeine Bemerkung : Es geht nicht darum, keine Ängste mehr zu haben, sondern mich nicht mehr von ihnen beeindrucken zu lassen.

Arbeit/Hobbys : Arbeit: Verschiedenes / Hobbies: Skifahren, Klettern, Hochtouren, Landschaften geniessen bei Wanderungen, Radtouren, Schreiben. Träumen, Tanzen


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Do 30 Aug 2012 - 9:06

Hmm... Verhalten, das zu Traumatisierungen und ev. zu PTBS führt kann schon weitergegeben werden.

Wer eine Bindungsstörung hat, wird zu seinem Baby keine sichere Bindung aufbauen können. Klar ist das keine genetische Vererbung.

Möglicherweise kann aber eine Veranlagung wie Hochsensibilität über die Gene weitergegeben werden. Die macht natürlich die Wahrscheinlichkeit auf heftige Erfahrungen mit PTBS zu reagieren grösser, denn das emotionale Erleben ist viel intensiver.

_________________
sunny

Es geht nicht darum, dass du keine Ängste hast,
sondern dass sie dich nicht mehr beeindrucken.

Urheber ist glaube ich J. und/oder K. Arko.
Nach oben Nach unten
autschi
Mitglied

avatar

Mitgliedschaft als : Betroffene/r

Anmeldedatum : 09.01.12

Weiblich

Geburtstag : 06.09.65

Alter : 52 Sternzeichen : Jungfrau

Anzahl der Beiträge : 6805

Allgemeine Bemerkung : - feel like an alien -

Arbeit/Hobbys : - starbase-commander in künstlerseele! - Copyright -


BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   Fr 31 Aug 2012 - 22:07

... das mit der hochsensibilität ist natürlich auch vererbbar. - dann wäre es eine "erbenergie"
- ist doch klar, wenn jedes sechste lebende wesen der erde hochsensibel ist, müsste die natur das so vorgesehen haben. -

das hat ja dann mit der ptbs so direkt eher weniger zu tun! -
evtl verarbeitet ein hochsensibles wesen anders oder überlebt eher, denn die hochsensibilität an sich ist ja eine überlebensstrategie der arten!!! ... sehe ich wirklich so!!
sie ist kein kulturelles, sondern natürliches erbe! ... der sogenennaten "urenergie" zuzuordnen in meinem gedankenwirrwarr .... der drei energieebenen die in uns wirbeln ....

trauma und bindungsstörungen sehe ich da auf ne anderen energieebene angeordnet, ... nämlich der sogenannten "nährenergie", die auf kultureller sowie ernährung unser dasein und über mehrere generationen ganz sicher auch die gene beeinflusst .... also doch ...

kultur ist vererbbar!! .... das wird mir jetzt beim schreiben grade klar, .... also hat nährenergie langfristig ja doch einfluss auf die erbenergien .... oha!!!

unsere urenergie wird das auf jeden fall resonieren, wenn ich meinem gedankenfluss folge ...

"aufbäumende urenergie" .... oha ...

oh, leute, .... mir schwirrt die birne ...

wenn ich meinem gedankenfluss folge, dann wird es so unbeschreiblich ..... das glaubt mir dann keiner mehr, bevor nicht ein spektrum eröffnet ist, was ermöglicht, das zu verstehen .... ich platze ..... vor mitteilungsdrang, .... aber will niemanden überforden damit ....
mir wird selber schlecht dabei ....

ich muss heute dringend wa gutes für mich tun!!! sehr dringend!!! ....

_________________
... die phantasie ist wichtiger als das wissen, denn wissen ist begrenzt ...
(albert einstein)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





BeitragThema: Re: Traumata werden an nächste Generation Übertragen   

Nach oben Nach unten
 

Traumata werden an nächste Generation Übertragen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Traumaforum :: Gästebereich :: Allgemeiner Diskusionsbereich-